Vanilletörtchen auf Ingwer-Apfelcreme & Wallnusseis

Portionen: 6 Personen
Zutaten:
Für den Teig
  • 2 Platten Blätterteig
  • Rohrzucker
  • Zimt
  • Porzellanförmchen oder Muffinblech
  • Etwas Butter zum Einfetten der Förmchen
Für die Creme
  • 4 Eier
  • 300 g Crème fraîche
  • 1 TL Zitronenzesten
  • 2 EL Rohrzucker
  • 1 EL Vanillelikör oder Sirup
  • 1 EL Backpulver
  • 1 Prise Salz
Für die Apfelcreme
  • 5 Äpfel, in Stücke geschnitten mit Limettensaft beträufelt
  • 6 cm Stück Ingwer, geschält und gewürfelt
  • ¼ l Weißwein
  • ¼ l Sahne
  • 1 EL Rohrzucker
  • 1 Prise Salz
Das Walnusseis
  • 250 g geschlagene Sahne
  • 250 g Crème fraîche
  • 200 g feiner Zucker
  • 6 Eigelb
  • 200 g Walnüsse
Der Teig
  • Den Blätterteig mit Zucker und Zimt bestreuen und die Förmchen ausbuttern. Den Teig in so große Stücke schneiden, so das die Förmchen damit ausgelegt werden können. Den Rand des Teiges rustikal hochstehen lassen. Den Backofen auf 170° C vorheizen
Die Creme
  • Die Zutaten schaumig miteinander verrühren und in die mit dem Blätterteig ausgefüllten Förmchen einfüllen. Im Backofen goldbraun backen.
Die Apfelcreme
  • Den Rohrzucker im Topf karamellisieren lassen, die Äpfel und Ingwer dazugeben und mit dem Weißwein ablöschen. Salz und Sahne zugeben und weiter köcheln lassen bis die Äpfel weich sind. Mit einem Zauberstab pürieren und abkühlen lassen.
Das Walnuseis
  • Die Wallnüsse von Hand grob in 4-6 Teile zerbrechen, mit Honig oder Rohrzucker angerösten und karamellisieren lassen und kalt stellen.
    Eigelb mit Zucker auf dem Wasserbad schaumig aufschlagen und abkühlen lassen. Sahne und Creme fraiche verühren, dann das Zuckereigelb unterheben. Die Masse in die Eismaschine geben. Zum Schluss die Walnüsse unter das fertige Eis geben und leicht unterrühren.