Kürbis Ravioli Rezept
Kürbis-Sellerie-Ravioli

Portionen: 4 Personen
Zutaten:
  • 3 Eier, Größe M
  • 400 g Weizenmehl, Typ 405
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • 200 g Hokkaido Fruchtfleisch
  • 200 g Knollensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 2 Sternanis
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 50 g Creme Fraiche
  • 2 EL Parmesan oder Hefeflocken
  • 1 EL Zitronensaft
  • ½ TL Ingwerpulver
  • 1 Prise Zimtpulver
  • ½ TL Zucker
  • Pfeffer
  • 1 Ei trennen. Für den Teig das Mehl, Eigelb, übrige Eier, Olivenöl, 1 Prise Salz und 100 ml Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und eine Stunde ruhen lassen. Das übrige Eiweiß aufbewahren.
  • Den Kürbis entkernen, den Sellerie schälen und beides klein schneiden. Mit dem Sternanis und wenig Salzwasser zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten köcheln lassen oder im auf 180 Grad vorgeheiztem Ofen ca. 20 Minuten auf einem Backblech garen. Den Sternanis entfernen und das Gemüse durch eine Kartoffelpresse drücken. Knoblauch schälen und kleinhacken und mit der kleingeschnittenen Zwiebel glasig dünsten und zum Gemüse geben. Creme Fraiche, 2 EL Parmesan/Hefeflocken, Zitronensaft, Gewürze und Zucker unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Masse kühl stellen.
  • Den Teig in sechs Portionen teilen und nochmal durchkneten. Die Teigportionen nacheinander mit der Nudelmaschine mehrfach zu dünnen Teigplatten ausrollen. Je eine Längsseite der Teigplatten mit Eiweiß bepinseln und in gleichmäßigem Abstand 6-8 gehäufte TL Kürbisfüllung daraufsetzen und etwas flachdrücken. Die unbestrichenen Seiten vorsichtig darüberklappen, etwas andrücken, die Luft herausstreichen und die Ränder fest verschließen. Mit dem Teigrädchen Ravioli ausschneiden.
  • Die Ravioli in kochendem Salzwasser bissfest garen.